Astronautin News – April 2018

Die Zeit vergeht wie im Fluge. Nach gut drei erfolgreichen Monaten ist es nun Zeit für ein kleines Projektupdate, denn es gibt einiges zu berichten:

Im Februar haben wir unsere neue Astronautin Dr. Suzanna Randall, Astrophysikerin,  im European Southern Observatory (ESO) in Garching bei München vorgestellt. Die Pressekonferenz war ein voller Erfolg. Mehr als 50 Print- und Online Medien publizierten die Vorstellung.  Knapp 140 Millionen Leser und Leserinnen erreichte diese erfreuliche Meldung. Gleichzeitig fiel auch der Startschuss für die HYVE Crowdsourcing Kampagne „Fly me to the ISS“. Ziel des Wettbewerbes war es, kreative Ideen für die Mission der ersten deutschen Astronautin im Jahr 2020 zu finden. Mehr als 7000 Nutzer riefen die Kampagne auf, knapp 80 Ideen wurden eingereicht. Was für eine großartige Resonanz! Vielen Dank an alle Unterstützer, die daran teilgenommen haben. https://astronautin.hyvecrowd.com/overview 

Nun werden alle Ideen von einer Jury bewertet. Am 4. Juni werden wir anschließend die besten Ideen in der ESO Supernova in Garching auszeichnen. Weitere Infos  finden Sie auf unseren Social Media Kanälen.

Für unsere Astronautin Suzanna Randall fing das erste Training direkt „schwerelos“ an. In Bordeaux nahm sie gemeinsam mit Wissenschaftlern aus verschiedenen Fachbereichen bei der 31. DLR Parabelflugkampagne Anfang Februar teil. Suzanna Randall meisterte nicht nur ihre ersten Parabelflüge mit Bravur, sondern unterstützte auch das Team rund um das Experiment „INKA“ (Instabile protoplanetare Körper im Niederdruck Windkanal), die der Frage nachgingen wie aus kleinen Staubkörnern ganz große Planeten werden. Welche Erfahrungen Dr. Suzanna Randall genau bei ihren ersten Parabeln gemacht hat, können Sie hier nachsehen https://www.youtube.com/watch?v=mrQaw-IR11Y 

Frau Dr. Thiele-Eich  besucht derzeit verschiedene Schulen und soziale Einrichtungen, um Mädchen und junge Frauen für technische Berufe zu begeistern. Dabei berichtet sie von ihren Erfahrungen auf dem Weg zur ihrem Traumberuf als Astronautin.

Wie es weiter geht?                                 

Vom 13. bis 23. Mai steht für unsere Astronautinnen eine USA Reise auf dem Programm, in der sie die amerikanischen Raumfahrtfirmen Boeing, Axiom und SpaceX sowie Astronauten-Trainingseinrichtungen besuchen. Auf unseren Social Media Kanälen halten wir Sie selbstverständlich auf dem Laufenden.

Cookie Preference

Please select an option. You can find more information about the consequences of your choice at Help.

Select an option to continue

Your selection was saved!

Help

Help

To continue, you must make a cookie selection. Below is an explanation of the different options and their meaning.

  • Accept all cookies:
    All cookies such as tracking and analytics cookies (Google Analytics).
  • Only allow necessary cookies:
    Only necessary cookies from this website. For example the cookie for the donation.

You can change your cookie setting here anytime: Datenschutz. Impressum

Back