Wem gehört der Weltraum? Der 98. Treffpunkt WissensWerte in Berlin

Datum/Uhrzeit
03 Dez 2018
8:00 am - 10:00 am

Ort
Wem gehört der Weltraum?


Zehn Jahre nach dem Start von Sputnik I, 1967, regelten die Vereinten Nationen im Weltraumvertrag die friedliche Nutzung des Alls und gestatteten somit die zivile Raumfahrt und Forschung. Seitdem sind die großen staatlichen Raumfahrtagenturen NASA (USA), ESA (Europa), oder die CNSA (China) in den Weiten des Alls unterwegs – teils konkurrierend, teils in Kooperation.

Doch inzwischen spielen immer mehr private Anbieter eine wichtige Rolle in der Raumfahrt wie Elon Musk mit SpaceX oder Richard Bransons Virgin Galactic. Aber auch in Deutschland gibt es spannende private Initiativen, die ins All streben: Ob Kleinstsatelliten aus Adlershof, durch Crowdfunding finanzierte Mondrover oder die gemeinnützige Stiftung, die die erste deutsche Astronautin zur Internationalen Raumstation schicken will.

Beim 98. Treffpunkt WissensWerte berichten neben Astronautin Dr. Suzanna Randall auch Expert*innen über ihre Pläne und Projekte im Weltall.

Im Anschluss nimmt uns Tim Florian Horn, Direktor Zeiss-Großplanetarium, Vorstand Stiftung Planetarium Berlin, mit auf eine Tour durch das Universum.

Um Anmeldung bis zum 30. November 2018 per Mail an event@technologiestiftung-berlin.de oder unter https://www.technologiestiftung-berlin.de/de/veranstaltungen/beitrag/wem-gehoert-der-weltraum/

Cookie Preference

Please select an option. You can find more information about the consequences of your choice at Help.

Select an option to continue

Your selection was saved!

Help

Help

To continue, you must make a cookie selection. Below is an explanation of the different options and their meaning.

  • Accept all cookies:
    All cookies such as tracking and analytics cookies (Google Analytics).
  • Only allow necessary cookies:
    Only necessary cookies from this website. For example the cookie for the donation.

You can change your cookie setting here anytime: Datenschutz. Impressum

Back